Tierphysiotherapie

  Jasmin Kilian

Unterwasserlaufband

Hunde leiden, wie auch wir Menschen, unter zivilisationsbedingten gesundheitlichen Problemen wie z.B. Osteoarthrose, degenerative Gelenkserkrankungen, Lähmungen, Bandscheibenvorfälle, Patellaluxation, Kreuzband-Anriss oder Riss, Sehnen- u. Muskelverletzungen, neurologische Störungen/Erkrankungen (Ataxie), lumbosacrale Stenosen (Cauda-Equina), degenerative Myelopathie (DM), Muskelatrophien, Übergewicht und Bewegungsmangel etc.

Aber auch Überzüchtung bzw. Gelenksfehlstellungen können zu Schmerzen bei der Fortbewegung des Lieblings führen. 

Um gezielt einen gelenkschonenden Muskelaufbau zu fördern, eignet sich besonders eine schonende aber effektive Therapie - die Wassertherapie; auch Hydrotherapie genannt. 

Gerade auch die Senioren unter den Fellnasen profitieren von dieser Art des gelenkschonenden Muskelaufbaus.  

Im Sport- und Dienstbereich fördert die Wassertherapie die Kraft, Ausdauer und die Koordination des Vierbeiners.

Aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften eignet sich Wasser- und hier im speziellen die Arbeit auf dem Unterwasserlaufband - sehr gut für die Physiotherapie. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Behandlungsform sind sehr vielfältig.

Diese Therapieform wird eingesetzt, um in der Rehabilitation die geschwächte Muskulatur zu stärken, schmerzende Gelenke schonend zu bewegen und das Gangbild des Hundes zu verbessern. Durch die Auftriebskraft des Wassers verliert der Körper an Gewicht, der Druck auf die Gelenke nimmt ab. Bewegungen lassen sich schmerzarm ausführen, sodass Muskeln schonend aufgebaut werden.

Die Hydrotherapie ist eine der effektivsten, schnellsten und schonendsten Therapieformen, Muskeln aufzubauen und einem evtl. Muskelabbau entgegenzuwirken.

Der Druck des Wassers auf den Körper bewirkt zudem eine leichte Lymphdrainage.

Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase ...

... geht es los mit dem individuellen Trainingsprogramm.

Eine Trainingseinheit dauert je nach körperlichem Zustand und Trainingsziel zwischen 5 und 30 Minuten.

Nach getaner "Arbeit" darf Ihr Liebling unter der Rotlichtlampe entspannen und sich von Ihnen verwöhnen lassen.